Berufsorientierung

Seit dem Schuljahr 2008/2009 ist die Berufsorientierungsmaßnahme (BOM) fester Bestandteil der Kapellen-Mittelschule.

Ansprechpartnerin, im Rahmen dieser Betreuungsform, ist für die zielgerichtete Unterstützung bei der Hinführung zur Ausbildungsreife, der beruflichen Orientierung, sowie der Suche nach einem Ausbildungsplatz, die Sozialpädagogin (BA) Alina Straßer.

Alina Straßer

Soz. Päd. (BA)
Raum 207
0821 324-9938

strassera@ambh-kize.de

 

Durch die BOM sollen SchülerInnen ab der 7. Jahrgangsstufe intensiv und rechtzeitig an das Thema „Berufswahl“ herangeführt und auf eine eigenverantwortliche und sachkundige Ausbildungs- und Berufsentscheidung vorbereitet werden.

Durch Betriebserkundungen, verschiedene Praktika, Projekte mit Ausbildungsstätten und Kooperationspartnern, etc. können die SchülerInnen bereits durch die Praxis erste Kontakte knüpfen, welche für eine spätere Ausbildung nützlich sind.

Neben der engen Kooperation mit den Lehrkräften, der JaS-Fachkraft sowie der Schulleitung, arbeitet Frau Straßer auch mit verschiedenen Vernetzungspartnern (z.B. den Berufseinstiegsbegleitern und Herrn Haas) zusammen.

Alle Anliegen werden jedoch vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

Gerne können Eltern und Erziehungsberechtigte telefonisch einen Termin vereinbaren; SchülerInnen haben die Möglichkeit sich selbst an der Bürotür für einen Termin einzutragen.