Wie wird unser Wasser sauber?

Die Klasse 6b besuchte das Klärwerk Augsburg, um dieser Frage nachzugehen.

Nach einem interessanten Einführungsfilm sahen sich die Schüler das Gelände zunächst aus der Vogelperspektive am Modell an. 34 Fußballfelder passen auf das Areal! Da staunten alle… Anschließend erfuhren wir auf einem ausgedehnten Rundgang alles darüber, wie aus einer „stinkenden Brühe“, in der vom Wattestäbchen bis zum Handy (!) schon alles aufgetaucht ist, langsam und Schritt für Schritt wieder nutzbares Wasser wird.

Am Ende ist das Wasser zu 98% sauber und kann bedenkenlos in den Lech zurückgeführt werden. Das war wirklich sehr beeindruckend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.