Neue Informationen zu Corona

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Eltern,

wie Sie sicher aus den Medien wissen, steigen die Corona-Infektionszahlen in Augsburg und Bayern dramatisch an. Sollten die Zahlen in den nächsten Wochen noch weiter ansteigen, müssen wir davon ausgehen, dass die zuständigen Behörden weitere  Maßnahmen bezüglich der Schulen erlassen werden.

Dies könnte bedeuten:

  • Unterricht in wöchentlichem Wechsel
  • Eingeschränkter Unterricht, z. B. drei Stunden/Tag
  • Komplette Umstellung auf Distanzunterricht, z. B. Home-Schooling ohne Anwesenheit in der Schule – die zuhause erbrachten Leistungen können bewertet werden!

Bitte stellen Sie sich rechtzeitig auf die oben genannten Möglichkeiten ein.

Wir weisen Sie darauf hin, dass sich tagesaktuell neue, veränderte Anweisungen der Ämter und Ministerien ergeben können, die die oben genannten Planungen außer Kraft setzen. Bitte informieren Sie sich täglich über die aktuellen Regelungen.

Wir hoffen, dass wir den Regelbetrieb weiterhin aufrechterhalten können und dürfen.

Dazu brauchen wir dringend Ihre Unterstützung und Mithilfe:

Bitte weisen Sie Ihr Kind auf die Einhaltung des Mindestabstands in der Schule und in der Freizeit hin, verzichten Sie auf körperliche Kontakte, auf Treffen mit mehreren Personen und tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind immer eine saubere Mund-Nasen-Bedeckung trägt. Denken Sie auch an die Ersatzmaske in der Schule!

Mit freundlichen Grüßen

 

für das Schulleitungsteam

Ang. Bayer, Rin * E. Reichhart, KR

Covid-19-Pandemie; Umsetzung weiterer Maßnahmen gemäß dem Rahmenhygieneplan der Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus und für Gesundheit und Pflege

Angesichts der steigenden Infektionszahlen im Stadtgebiet Augsburg fand am 13.10.2020 eine Abstimmung der Staatlichen Schulaufsichtsbehörden mit dem städtischen Gesundheitsamt und dem Referat für Bildung und Migration statt.

Gemäß aktuellem Stand der bestätigten Covid-19-Fälle hat die Stadt Augsburg am frühen Nachmittag des 13.10.2020 den Schwellenwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Von einer weiteren Zunahme der Neuinfektionen ist aufgrund des größtenteils diffusen und schwerpunktmäßig im Bereich der jüngeren Altersgruppen vertreten Infektionsgeschehens auszugehen.

Um dennoch weiterhin einen möglichst sicheren Schulbetrieb in Präsenzform aufrechterhalten zu können, hat das städtische Gesundheitsamt im Benehmen mit den staatlichen Schulaufsichtsbehörden folgende Maßnahmen festgelegt: Covid-19-Pandemie; Umsetzung weiterer Maßnahmen gemäß dem Rahmenhygieneplan der Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus und für Gesundheit und Pflege weiterlesen

Ferienportal

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

die Schulschließungen im Zusammenhang mit COVID-19 haben dazu geführt, dass viele Eltern in Bayern ihren Jahresurlaub bereits eingebracht haben, weil sie ihre Kinder selbst betreuen mussten. Aus diesem Grund hat das Kultusministerium ein  Sonderförderprogramm für zusätzliche Ferienangebote in den Herbstferien aufgelegt. Der Bayerische Jugendring (BJR) hält im Internet ein Ferienportal bereit, auf dem Sie die Ferienangebote in Ihrer Region finden.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, wie Sie Ihr Kind für Ferienangebote anmelden können.
Bitte gehen Sie so vor:

  • Das Ferienportal des BJR finden Sie hier: www.bjr.de/ferienportal
  • Die Ferienangebote werden nach und nach ergänzt. Sie können nach unterschiedlichen Ferienangeboten in Ihrer Region (sortiert nach Landkreisen und kreisfreien Städten) recherchieren.
  • Bitte melden Sie sich dann direkt bei dem jeweiligen Träger des Ferienangebots an. Die Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Stecknadel auf der Landkarte.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung Folgendes: Ferienportal weiterlesen

Informationen für Eltern über das Sonder-Programm für Ferien-Angebote in Leichter Sprache

Dieser Text ist in Leichter Sprache geschrieben.
Damit viele Menschen die Informationen besser verstehen können.
Manche Wörter in dem Text haben wir in grüner Schrift-Farbe geschrieben. Das sind Wörter, die im Wörterbuch erklärt werden.
Das Wörterbuch können Sie unter dem Text sehen.

Informationen für Eltern über das Sonder-Programm für Ferien-Angebote in Leichter Sprache

Auf das Bild Klicken, um zum ganzen Dokument zu kommen.

Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/2021 – Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Der Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/2021 richtet sich in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen nach einem Drei-Stufen-Plan, der sich an der „7-Tage-Inzidenz“ (d. h. an der Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt) orientiert. Tagesaktuelle Daten zur 7-Tage-Inzidenz werden jeweils unter www.lgl.bayern.de veröffentlicht.

  • Im Schuljahr 2020/2021 müssen bis auf Weiteres alle Personen auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen – am Sitzplatz im Klassenzimmer jedoch nur dann, wenn dies in der jeweiligen Stufe (s. u.) ausdrücklich vorgesehen ist.
  • Für die Jahrgangsstufen 5 und höher gilt darüber hinaus in den ersten beiden Unterrichtswochen (d. h. bis einschließlich 18.09.2020) folgende Sonderregelung:
    Die Pflicht zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung besteht während dieser Zeit auch am Sitzplatz im Klassenzimmer.

Stufe 1: Regelbetrieb unter Hygieneauflagen (7-Tage-Inzidenz unter 35)

  • Regelbetrieb unter Beachtung des Rahmen-Hygieneplans

Stufe 2: Maskenpflicht im Unterricht (7-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 50)

  • Ab Jahrgangsstufe 5 (weiterführende und berufliche Schulen): Pflicht für Schülerinnen und Schüler zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer, wenn dort der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet ist.
  • Ausnahme nur für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grund- und Förderschulen: dort gilt keine Maskenpflicht am Sitzplatz im Klassenzimmer.

Stufe 3: Wechselmodell und Maskenpflicht (7-Tage-Inzidenz über 50)

  • Teilung der Klassen und Unterricht im wöchentlichen oder täglichen Wechsel von Präsenz und Distanzunterricht (Ausnahme: Mindestabstand von 1,5 Metern kann vor Ort auch bei voller Klassenstärke eingehalten werden) und
  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen aller Schularten

Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/2021 – Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte weiterlesen